Team 2017

Eva Maria Katona
Chorleiterin Vorchor, wurde in Stuttgart geboren. Erste musikalische Erfahrungen sammelte sie ab dem vierten Lebensjahr im Kinderchor sowie durch Instrumentalunterricht in Blockflöte, Violoncello und Klavier. Nach dem Abitur nahm sie ein Schulmusikstudium an der Franz Liszt Musikhochschule in Weimar mit den Hauptfächern Cello und Gesang auf.
Sie schloss dieses 2008 mit dem 1. Staatsexamen im Doppelfach Musik für Gymnasien ab. Anschließend studierte sie Gesang an der Robert Schumann Musikhochschule in Düsseldorf bei Sophia Bart und Michaela Krämer, mit erfolgreichem Abschluss 2011. Es folgten Meisterkurse bei Krisztina Laki, Judith Lindenbaum und private Studien bei Prof. Reinhard Becker.
Bereits während ihres Gesangsstudiums sammelte sie vielfältige Erfahrungen im pädagogischen wie künstlerischen Bereich. So leitete sie den Chor der Montessorischule in Düsseldorf, agierte als Stimmbildnerin im Soulville Jazzchor (Barbara Beckmann) und unterrichtete Musik als Schulfach sowohl im Grundschul- als auch im Gymnasialbereich.
Als Sängerin ist die Mezzo-Sopranistin solistisch wie auch in verschiedenen Ensembles tätig. Hierzu zählen der Kammerchor Stuttgart (Frieder Bernius), das Chorwerk Ruhr (Florian Helgath), das Vokalensemble von Anders Eby und andere. Innerhalb dieser Zusammenarbeiten wirkte sie bereits bei zahlreichen CD-Einspielungen mit. Konzertreisen führten sie durch ganz Europa, nach Israel, Amerika und Asien.
Im Düsseldorfer Mädchenchor/Düsseldorfer Jungenchor leitet sie seit September 2014 den Vorchor.
Melanie Schüssler
Chorleiterin Mittelchor,wuchs in Remscheid-Lüttringhausen auf und bekam dort ersten Unterricht in Klavier, Cello und Orgel. Im Rahmen der kirchenmusikalischen C-Ausbildung der evangelischen Kirche im Rheinland erhielt sie zusätzlich von 2011 bis 2013 Unterricht in Chorleitung bei Kirchenmusikdirektorin Silke Hamburger. 2014 nahm sie das Studium der evangelischen Kirchenmusik in der Hochschule für Musik und Tanz Köln u.a. bei Prof. Johannes Geffert und Prof. Thierry Mechler (Orgel), Prof. Reiner Schuhenn (Chor-/Orchesterleitung) und Prof. Robert Göstl (Kinder- und Jugendchorleitung) auf, das sie 2018 mit dem Bachelor of Music abschloss und im Masterstudiengang mit den Schwerpunkten Chorleitung und insbesondere Kinder- und Jugendchorleitung weiterführt. Melanie Schüssler leitet seit 2017 in Köln-Junkersdorf zwei Kinderchorgruppen. Sie führte Projekte und Konzerte in mehreren Kirchengemeinden und u.a. auch im Jugendvollzug durch und musizierte in Gottesdiensten und Konzerten im In- und Ausland. Sie ist Mitglied im Kammerchor „vox animata“ und konnte Ihre Kenntnisse in Meisterkursen zur Chorleitung und auf zahlreichen Kinderchor-Fortbildungen vertiefen.

Ricardo Navas Valbuena 
Chorleiter Hauptchor,  begann seine musikalische Laufbahn an der Musikschule der Universidad de los Andes (ULA) in Venezuela. Dort hat er im Kinderchor gesungen und lernte Mandoline.
Von 2001 bis 2008 studierte er Chorleitung bei Jose Geraldo Arrieche, Gilberto Rebolledo, Argenis Rivera und Rafael Saavedra an der Universidad de los Andes. Er hat an zahlreichen Meisterkursen/Chorleitung und Orchesterleitung unter der Leitung von Konrad von Abel teilgenommen.
Nach dem Studium leitete er den Coral Falcon und die Kinder- und Jugendchöre für El Sistema in Coro. Von 2010 bis 2012 war er Koordinator für das Chorprogramm von El Sistema in Bundesland Falcon.
Von 2012 bis 2015 studierte Ricardo Navas Valbuena den Master of Music „Singen mit Kindern“ an der HfMT Köln bei Professor Robert Göstl. Zeitgleich erhielt er im Rahmen seines Masters Gesangsunterricht und konnte bereits in einigen Bach-Kantaten und Konzerten der Alten Musik Solopartien übernehmen.
Seit dem Wintersemester 2015/16 studiert er Gesangspädagogik an der Folkwang Universität der Künste bei Sybille Plocher in Essen. Er betreut die Nachwuchschöre der Wuppertaler Kurrende seit August 2015. Seit Mai 2020 arbeitet er als stellvertretetender Gesangslehrer an der städtischen Musikschule Mülheim an der Ruhr.

Ab der Saison 2020/21 übernimmt Ricardo Navas Valbuena die Leitung des Haupt- und Opernchors beim Düsseldorfer Mädchenchor e.V./Jungenchor.

 

 

Julie Marszalkowski

Studiert Gesangspädagogik an der Robert Schumann Hochschule bei Thomas Laske. Neben den Auftritten der Opernklasse bei Hochschulproduktionen, wie zuletzt 2019 in „Sommernachtstraum“ von Benjamin Briten und 2018 im Oratorienprojekt Händels „Messias“, sang sie bereits an der Deutschen Oper am Rhein in Düsseldorf in der „Schneekönigin“. Außerhalb der Hochschule war sie in einigen Oratorien, Konzerten und Galas zu hören. Neben der Klassik liegt ihr Herz bei Musicals und der Filmmusik. Hier sang sie u.a. 2018 in der Mitsubishi Halle Düsseldorf bei der Welt Tournee des Hollywoodkomponistens James Newton Howard als Gastsolistin.
Im pädagogischen Bereich übernimmt sie immer wieder Musicalprojekte mit Kirchenchören und war 2019 an einer privaten Musikschule in Willich im Fach Gesang und Klavier angestellt.
In unseren Chören übernimmt sie seit 2018 die Stimmbildung und leitete den Vorchor im zweiten Halbjahr 2019 als Schwangerschaftsvertretung.

 

Ivana Kisic
Bei der tänzerischen Erarbeitung einer Choreographie untersucht Ivana Kisic mit den Darstellern die Herkunft der Stücke und deren Kontext. Die entstehende Choreographie gibt dem Wort eine neue Gestalt und wirkt unterstützend bei der Darbietung des Chores. Nach dem Abschluss ihrer Ausbildung zur Tanzpädagogin an der Akademie für Bildende Künste (Artez) in Arnheim, Niederlanden, leitete Ivana Kisic den Kinder-, Jugend- und Erwachsenenbereich in unterschiedlichen Tanzschulen in Düsseldorf und im Ruhrgebiet. In Deutschland und im europäischen Ausland war sie als Organisatorin und Choreografin bei einigen Festivals und Wettbewerben tätig. Seit 2007 unterrichtet Ivana Kisic in Düsseldorf als Tanzdozentin im Tanzhaus NRW sowie an diversen Schulen verschiedene Tanzstile. Als Performerin war sie im August 2015 bei The common people von Jan Martens dabei. Ihr besonderes Anliegen ist die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Die Motive ihrer Choreographien reichen von Freundschaft und Liebe bis hin zu politischen Themen, wie beispielsweise Menschenrechte und soziale Themen. Mit den Darstellern untersucht sie die Herkunft des Liedes und in welchem Kontext diese entstanden sind. Die entstehende Choreographie gibt dem Wort eine neue Gestalt und wirkt unterstützend bei der Darbietung des Chores.

Esther Mertel
Esther Mertel studierte Gesang an der Hochschule für Musik Detmold und wurde anschließend ins Opernstudio des Landestheaters Detmold engagiert. Seit 2011 ist sie Spielleiterin und Regieassistentin an der Deutschen Oper am Rhein und wird in dieser Spielzeit die Neueinstudierung von Humperdincks Märchenoper „Hänsel und Gretel“ übernehmen. 2012 absolvierte sie die Weiterbildung „Musik- und Theatermanagement“ an der LMU München. Beim Wettbewerb „Musik und Vermittlung“ der Stiftung Standortsicherung 2010 gewann sie den 1. Preis mit ihrem Beitrag „Zerbinetta auf Naxos“. Mit ihrem A-Cappella-Trio „Die Fräuleinwunder“ war sie u.a. in der Oper Leipzig, beim Kunstsalon Köln und beim WDR Fernsehen zu erleben. 2015 gründete sie das Musiktheaterfestival SOMMER NACHT OPER in der Westpfalz.

Claudia Key & Beate Brandl
Die Vorstandsvorsitzenden.
Düsseldorfer Mädchenchor e.V./ Jungenchor
Postfach 260303
40096 Düsseldorf

Vertreten durch:
1. Vorsitzende Beate Brandl
2. Vorsitzende Claudia Key
Schatzmeisterin Petra Welling
Schriftführerin Valeria Liebermann

kontakt@duesseldorfer-maedchenchor.de
kontakt@duesseldorfer-jungenchor.de